05601 58091 30
Mo. - Fr. 8.00 - 16.00 Uhr
Onlineberatung
Termin vereinbaren

Sport in der Prävention

Auf der Basis der Rahmenrichtlinien des DOSB

Die Politik hat den fundamentalen Zusammenhang von Bewegung und Gesundheit erkannt. Am 25.7.2015 trat das Gesetz zur „Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention“, das sogenannte Präventionsgesetz, in Kraft.
Das Gesetz gibt vor, dass die Gesundheitsförderung direkt im Lebensumfeld gestärkt werden soll.
Ziel ist, Krankheiten und Beschwerden zu vermeiden, bevor sie entstehen. Nach dieser parlamentarischen Steilvorlage fehlen nur noch die Übungsleiter und Trainer, die Maßnahmen der Prävention für Zielgruppen qualitativ hochstehend planen, analysieren und umsetzten können. Das Modul Sport in der Prävention ist in die Ausbildung zum Fachsportlehrer Fitness- und Gesundheit- sowie in die Ausbildung Master of Health und Präventions- und Rehabilitationstrainer integriert, um auf dieser Basis Präventionskurse nach § 20 SGB V im Verein unterrichten zu können. Durch den modularen Aufbau aller Premium Ausbildungen zieht sich das Thema Prävention durch fast alle Module wie ein roter Faden. Dadurch erlernen die Teilnehmer sowohl im theoretischen wie auch im praktischen Bereich alle notwendigen Grundlagen, um als Übungsleiter in der Prävention erfolgreich zu arbeiten.
Die Ausbildung erfolgt auf der Basis der Rahmenrichtlinien des DOSB und wird durch unseren Kooperationspartner Europäische Sportakademie Land Brandenburg gestaltet.

Die Lehrinhalte

 

 

Sport in der Prävention

  • Wie gründe ich einen Verein?
  • Vereine im Gemeinwohl des Gesellschaftssystems
  • Prinzipien der Planung und Umsetzung von gesundheitsorientierten Bewegungsangeboten – Stundenbeispiele
  • Einordnung von gesundheitsorientierten Bewegungsangeboten in die Strukturen des organisierten Sports
  • Ziele und Kriterien des Qualitätssiegels Sport und Gesundheit
Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung wird auf der Basis der Rahmenrichtlinien des DOSB durchgeführt und durch unseren Kooperationspartner Europäische Sportakademie Land Brandenburg gestaltet.

Welche Voraussetzungen werden benötigt?

 

Quereinstiege durch Absolventen anderer Vorbildungen sind nach Anerkennung durch den Lehrausschuss der dba möglich.

Bitte beachten Sie nachfolgend die Voraussetzungen zur Lizenzausstellung des DOSB (Übungsleiter B-Sport in der Prävention):
Lizenzausstellung (DOSB – Übungsleiter B-Sport in der Prävention)
Zwischen der Ausstellung der Fitnesstrainer B-Lizenz bzw. der DOSB Trainer C Lizenz und der Ausstellung der DOSB ÜL B-Lizenz Sport in der Prävention muss ein Zeitraum von 12 Monaten liegen. Innerhalb dieses Zeitraumes sollen die Übungsleiter praktische Erfahrungen sammeln. Bei der B-Lizenzbeantragung muss ein Nachweis erbracht werden, dass innerhalb des Jahres nach der C-Lizenzausstellung ein regelmäßig praktischer Einsatz als Trainer oder Kursleiter erfolgen.
Weiterhin muss eine Mitgliedschaft im dflv nachgewiesen werden, die Module zur Fitnesstrainer B- & A-Lizenz, Rückenschullehrer (KddR), Therapie- und Osteoporosetrainer erfolgreich abgeschlossen sein und ein gültiger 1. Hilfe Nachweis und der DOSB-Ehrenkodex vorgelegt werden.
Nachdem alle Module erfolgreich abgelegt wurden, erhält jeder Teilnehmer auf Antrag eines Mitgliedsvereins bei unserem Kooperationspartner Europäische Sportakademie Brandenburg die DOSB Übungsleiter B-Lizenz „Sport in der Prävention“.

 

 

Die Prüfung

 

 

Jetzt Onlineberatung anfordern
Du möchtest dich über diese oder eine andere Aus- und Weiterbildung beraten lassen? Dann nutze jetzt unsere Onlineberatung.

Stimmen unserer Teilnehmer

Wie kann ich mich weiter informieren?

Infomaterial anfordern

Datenschutzhinweis

4 + 10 =

Nutze bei jeder Aus- und Weiterbildung die Vorteile der dflv

Mehr Informationen zum Berufsverband und allen Vorteilen hier

Wir empfehlen dir folgende Aus- und Weiterbildungen als nächstes

Gesundheitstrainer:in

In Zukunft wird die Bedeutung der Prävention, also der Vermeidung von Krankheiten und Verletzungen...

WEITERLESEN

Präventions- und Rehabilitationstrainer:in

Ausbildung mit Anerkennung nach §64 SGB IX Rehabilitation und §20 SGB V Prävention...

WEITERLESEN

Fachsportlehrer:in Fitness und Gesundheit

Berufsabschluss mit ZPP-Zertifizierung nach §20 SGB V...

WEITERLESEN